Was ist eigentlich Content?

Ein kurzer Tauchgang in die Welt des Content Marketings, verkaufenden Inhalten und Mehrwert-Beiträgen.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Erfolgreiche Projekte
0 +

Was erwartet dich auf dieser Seite?

  1. Was ist Content und wie hilft er dir weiter?
  2. Wo kannst du von individuellem Content profitieren?
  3. Wen kannst du mit deinem Content erreichen?
  4. Wie kannst du hochwertigen Content erstellen?
  5. Wann ist die beste Zeit, deinen Content zu veröffentlichen?
  6. 5 Tipps für erfolgreichen Content auf Instagram
  7. Bonus: Webseiten Content für bessere Google Rankings
Zwei Personen die ein Video schneiden. Auf dem Tisch steht eine Kamera und

Unser Vorwort

Wenn du auf diesen kleinen Ratgeber gestoßen bist, bist du sicher auf der Suche nach ein paar Zeilen, die dir dabei helfen können, mit deinem eigenen Content durchzustarten. Genau diese Gelegenheit möchten wir dir hiermit bieten!

Ganz ohne Stress und ohne Tam Tam zeigen wir dir, was erfolgreichen Content auszeichnet, wo genau du diesen bewerben kannst, wen du damit im besten Fall erreichst und unter welchen Umständen du ihn am besten veröffentlichen solltest. Wir zeigen dir, was Content im Jahr 2024 auszeichnet und wie du mittel- und langfristig von ihm profitieren wirst.

Woher wir das wissen?

Wir sind als Marketingagentur aktiv und unterstützen unsere Kunden unter anderem darin, mit einer individuellen Marketingstrategie an ihr Ziel zu bringen. Mehr Sichtbarkeit, mehr Reichweite, mehr Neukundenanfragen. Da wir schon oft gefragt wurden, mal etwas zu diesem Thema zu veröffentlichen, bieten wir dir hier ganz kostenlos unsere Insights an.

Selbstverständlich kannst du jederzeit für Fragen auf uns zukommen. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und antworten dir auf dein Kontaktformular GARANTIERT innerhalb von 24 Stunden. Und jetzt viel Spaß beim Weiterbilden!

Was ist Content und wie hilft er dir weiter?

Denk mal an eine Milchpackung. Nun stelle dir vor, es würde nichts darauf hinweisen, was sich darin befindet. Keine Bilder, keine Farbe, keine Grafik und keine Texte. Du würdest einfach nur eine Packung kaufen und hoffen, dass dort das drin ist, was du denkst. Du bist gezwungen, die Katze im Sack zu kaufen.

Wenn du jetzt aber all das hinzufügst, sodass du am Ende sagen kannst „Ja, das ist Milch!“, dann ist das nur durch das Hinzufügen all dieser Elemente möglich. Wenn du jedoch Milch in eine Packung Orangensaft kippst, wird das nicht lange gut gehen. Damit täuschst du den Verbraucher und triffst keine wahrheitsgetreuen Aussagen.

Doch was hat das alles jetzt mit Content zu tun?

Übertrage das Ganze mal auf ein Instagram-Profil. Du hast einen toten Account, ohne Bilder, Texte oder Inhalte im generellen. Würdest du von diesem Nutzer etwas kaufen? Wahrscheinlich nicht.

Du schaust auf ein Instagram-Profil, das sich im Design auf Fahrräder festgelegt hat, jedoch ausschließlich Autos verkauft. Wäre dieses Profil glaubwürdig? Eher weniger.

Wenn du jetzt aber einen Blick auf ein Profil wirfst, das offensichtlich einen Immobilienmakler als Personenmarke darstellt und dann auch noch über Immobilien-Themen berichtet und Bilder zeigt, würdest du am ehesten dazu tendieren, dich auf einen Austausch einzulassen.

Fassen wir es mal so zusammen: Gar nichts von dir und deiner Expertise preiszugeben, bringt dich nicht weiter. Du bist unsichtbar und erreichst niemanden. Falsche Informationen zu verbreiten, macht dich unglaubwürdig. Als Satiriker oder als Meme-Seite funktioniert das vielleicht. Jedoch nicht, wenn du deine Personal-Brand oder dein Business auf Instagram vermarkten möchtest.

Individueller Content, der Mehrwert bietet und den Nutzer tatsächlich zur Aktion und Interaktion anregt, kann dich in eine neue Hemisphäre schießen. Schließlich erreichst du damit etwas. Den Menschen hinter seinem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Was ist attraktiver Content?

Attraktiver Content zeichnet sich vor allem durch eine gewisse Langlebigkeit – aber auch durch seine Aktualität aus. Du kannst deinen Content dabei in vielen verschiedenen Formen zur Verfügung stellen. Wir konzentrieren uns hierbei mal auf das soziale Netzwerk Instagram.
Reels:
Bildbeiträge:
One-Pager:
Karussell Posts:
Mehrwertbeiträge:
Stories:

Wo kannst du von individuellem Content profitieren?

Es ist ganz wichtig zu wissen, dass nicht jedes Netzwerk gleich ist. Nicht überall wirst du mit denselben Inhalten dieselben Ergebnisse erzielen. Genau genommen sollte dein Content auf die einzelnen Plattformen ausgerichtet sein, damit du auch wirklich den größten Profit daraus ziehen kannst.

Lass uns dir erst mal einen kleinen Überblick geben, welche Social Media Plattformen sich besonders für dich lohnen können.

Woher weißt du, welches Netzwerk das Richtige für dich ist?

Das kommt vor allem auf deine Zielgruppe an. Aber auch auf den Content, der dich am meisten anspricht und welchen du am besten umsetzen kannst. Schließlich sollen der Content und die Plattform auch zu deiner Nische passen.

Eine Rakete die nach oben - Weltall - fliegt